Neubau

Wohnhaus Grabenstrasse

Lengnau


Projekt 2007
Ausführung 2007/ 08
Fotos Wehrli Müller Fotografen

 

Die Projektidee für dieses 4 1/2 Zimmer-Haus war eine offene, alles überspannende Holzhalle zu erstellen, in welcher sich frei zurückversetzt die Wohnräume situieren.

Die Dimension der Holzhülle ist aus sämtlichen Wohn- und Individualzimmern erlebbar. Die Abstützung der Hallendecken erfolgt mittels frei angeordneter Holzpfosten, welche durch diese Anordnung viel mehr als Ganzes zu einer Membran als zu reinen statischen Bauteilen gelesen werden. Die Membranwirkung wird durch die Anordnung fester und verschiebbarer Streckmetalltafeln, welche Sicht- und Wetterschutz bieten verstärkt.

Durch die freie Anordnung der Wohnräume innerhalb des Hallengrundrisses entstanden so auf beiden Geschossen rundherum gedeckte Zonen welche in ihrer Dimension dem  Benutzungsbedarf angepasst, talseits einen grossen Aufenthaltsbereich, seitlich einen Laubengang und bergseits die Parkierung bieten.

Neben den Kellerräumen sowie der Bodenplatte und der Bergseits erdberührten Aussenwand welche in Massivbauweise erstellt sind, besteht der gesamte Bau in Holz. Das Wohngeschoss wurde stützenfrei über eine mittlere Gebäudebreite von 9.5m erstellt. Im oberen Wohngeschoss befindet sich die Küche und der Ess- und Wohnbereich, von welchem sich durch einen Vorhang ein Arbeitsbereich abtrennen lässt.

Über eine offene einholmige Holztreppe gelangt man über den in der ganzen Gebäudetiefe angeordneten Bibliotheksraum in die Individualzimmer und die Kellerräume.

Die umgebende Gartenanlage wurde durch verschiedene Höhenstufen und Terrassen räumlich in Aufenthalts-, Pool- und Gartenbereiche gegliedert.

Wohnhaus Grabenstrasse Lengnau
Wohnhaus Grabenstrasse Lengnau
Wohnhaus Grabenstrasse Lengnau
Wohnhaus Grabenstrasse Lengnau
Wohnhaus Grabenstrasse Lengnau
Wohnhaus Grabenstrasse Lengnau